Über mich

KK--2730

Ich bin 1956 geboren habe 2 erwachsene Töchter, bin in zweiter Ehe verheiratet und lebe in Bühl/Baden. Meine Träume haben mich schon immer fasziniert und  interessiert. Aus diesem Grund begann ich von 1990 bis 1996 meine ersten Kurse über Träume zu belegen. Dabei habe ich selbst erfahren und erleben dürfen, wie wertvoll und kostbar es ist, wenn ich mir meine Träume ins Bewusstsein holen und ihre Botschaften verstehen kann. 2004 saß ich bei einem Konzert in der Bühler Klosterkirche, es war Weihnachten, und die Sängerin erzählt von der Quelle ihrer Liedtexte: ihre Träume. Das bewegte mein Herz und war der entscheidende Anstoß, mich intensiver mit den Träumen auseinander zusetzen.

Meine Ausbildung begann ich bei Dr. Helmut Hark, einem Theologen und analytischen Psychotherapeuten. Ein Jahr dauerte die Ausbildung und war das Fundament für die weiteren Bausteine meines imaginären Traumhauses. Bei verschiedenen Lehrern der Traumsprache setzte ich meinen Weg fort, der zu einem noch besseren Traum-Verständnis beigetragen hat.

Bei Ortrud Grön (TAOG) fand ich all die Bausteine, die ich für die Fertigstellung meines Traumhauses noch benötigt habe. Durch sie bekam ich einen tieferen Zugang für die Traumbilder und deren intelligenten aufgebauten Reihenfolge. Gleichfalls wurde mir bewusst, wie unser Denken, Fühlen und Verhalten in die bestehende Ordnung der Natur eingebunden ist. Mit der Gleichnis-Sprache erfahren wir unsere Lebenskräfte, die uns durch die Bilder der Natur gespiegelt werden. Vor allem wurde ich auf unsere ungelösten inneren Widersprüche, die Ortrud Grön als „Ambivalenzen“ bezeichnet, aufmerksam.

Um ein besseres Verständnis für die inneren Prozesse und die lebensgeschichtlichen Entwicklung von Menschen zu bekommen, begann ich vor ca. 3 Jahren mit der Ausbildung in der Transaktionsanalyse.

Seit einem Jahr arbeite ich in den Räumen einer Heilpraktiker Praxis in Bühl/Baden.

Arbeiten mit Träumen in der Öffentlichkeit

  • Seit 2007 halte ich verschiedene Vorträge über Träume.
  • Seit 2008 leite ich mehrere Gruppen in der Selbsterfahrung durch Träume.
  • Seit 2015 biete ich Workshops über die Grundlagen der Traumarbeit an.

Übersicht über meine Ausbildungen in der Traumarbeit

  • 1990-1996 bei Dipl. Theologe/Dipl. Psychologe Herr Bernhard Wüller
  • 2005 Ausbildung in Symbol-Didaktik, tiefenpsychologischer Traumarbeit und Aktiver-Imagination nach C. G. Jung bei Dr. Helmut Hark
  • 2005-2006 Analytische Traumarbeit und tiefenpsychologische Symboldeutung bei Dr. Helmut Hark
  • 2012 „Traumarbeit für Menschen die mit Menschen arbeiten“, bei der Bayerischen Akademie für Gesundheit
  • 2013 – 2016 Traumarbeit nach der Methode von Ortrud Grön (TAOG) bei der Bayerischen Akademie für Gesundheit. Weitere Information dazu unter  www.bayerische-akademie.eu

Berufliche Fort- und Weiterbildungen

  • Transaktionsanalyse bei Dipl. Pädagoge Manfred Frank
  • Kathathymes Bilderleben bei Dr. Slike Lindner – Grundstufe

Sie interessieren sich für einen Workshop, Vortrag oder für eine Traumberatung? Dann freue ich mich über eine Nachricht von Ihnen.